1. FSV Mainz 05: Francis Amuzu als mögliche Verstärkung für die Offensive?

Beim 1. FSV Mainz 05 bestimmt in diesen Tagen die Personalie Christian Heidel die Schlagzeilen. Dabei ist weiterhin offen, ob der 57-Jährige zu den 05ern zurückkehrt und im Vorstand letztlich zum entscheidenden Mann für den sportlichen Bereich wird. Heidel hat sich über Weihnachten Bedenkzeit erbeten, sodass nun zeitnah mit einer Entscheidung gerechnet wird, von der in Mainz einiges abhängt.

Schließlich gilt es letztlich unabhängig von Heidel auch noch zwei weitere Personalien zu klären, auf die der langjährige Erfolgsmanager aber natürlich großen Einfluss hätte. So gilt es als sicher, dass sich die 05er von Trainer Jan-Moritz Lichte trennen werden. Und nach dem Abgang von Rouven Schröder muss auch ein neuer Sportdirektor gefunden werden. Die neuen Verantwortlichen haben dann bis zum 1. Februar Zeit, um auch im Kader Veränderungen herbeizuführen, die mit Blick auf nur sechs Punkte aus den ersten 13 Spielen zwingend notwendig scheinen.

Jetzt anmelden und auf die Bundesliga wetten

Amuzu bei mehreren Klubs im Gespräch

Nachdem bereits im Herbst der zuvor vereinslose Kevin Stöger für das zentrale Mittelfeld nachverpflichtet wurde, sind trotz eines eher überschaubaren Budgets, das unter dem unerwarteten Aus im DFB-Pokal gegen den VfL Bochum vergangene Woche weiter gelitten hat, Neuzugänge zu erwarten.

Ein Kandidat könnte in diesem Zusammenhang Francis Amuzu vom RSC Anderlecht sein, der von der belgischen „“La Dernière Heure“ mit einem Wechsel nach Mainz in Verbindung gebracht wird. Das Blatt nennt indes mit dem 1. FC Köln, AZ Alkmaar, Olympiakos Piräus und Nottingham Forest noch weitere Klubs, die den 21 Jahre alten Flügelspieler auf dem Zettel haben sollen.

In Köln wurde Amuzu, der in 14 U21-Länderspielen für Belgien zwei Tore erzielt hat, auch schon im Sommer gehandelt, doch haben die Geißböcke links offensiv nur bedingt Bedarf. In Mainz hängt unterdessen vieles davon ab, wie die neuen Verantwortlichen auch taktisch planen. Dass Amuzu oder ein anderer Neuzugang vor dem neuen Trainer präsentiert wird, ist daher kaum zu erwarten.
Jetzt anmelden und auf die Bundesliga wetten

Nach oben
Schließen
Die neuesten mybet Bonusangebote
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter