Bayer Leverkusen: Kamaldeen Sulemana im Visier – Wohl keine Chance bei Yusuf Yazici

Mit Karim Bellarabi, der sich nach seiner Einwechslung am Samstag bei der 1:2-Niederlage bei Eintracht Frankfurt einen Bruch der linken Mittelhand zugezogen hat und Mitchell Weiser, der in der gleichen Partie eine Muskelverletzung im linken Oberschenkel erlitt, hat das Lazarett von Bayer Leverkusen weiteren Zuwachs erhalten. Da Santiago Arias, Exequiel Palacios, Paulinho und Charles Aranguiz ebenfalls nach wie vor ausfallen, wird es personell langsam eng, zumal es für die Partie am Wochenende gegen Werder Bremen wohl auch für Sven Bender noch nicht reicht.

Mit Blick auf die anstehende Mehrfachbelastung mit der Bundesliga, der Europa League und dem DFB-Pokal ist die Personaldecke aktuell recht dünn, weshalb nur zu verständlich ist, dass die Verantwortlichen den Markt sondieren. Geschäftsführer Rudi Völler deutete so am Sonntag als Gast beim „Doppelpass“ an, den Kader „etwas stabiler“ machen zu wollen, betonte indes auch, keine große Lösung anzustreben.

Jetzt anmelden und auf die Bundesliga wetten

Draxler und Yazici wohl kein Thema

Der gerüchteweise mit Bayer in Verbindung gebrachte Julian Draxler, der Paris St. Germain verlassen kann, dürfte damit ebenso kein Thema sei wie der in der Türkei als möglicher Leverkusener Neuzugang gehandelte Yusuf Yazici, für den der OSC Lille eine Ablöse von 50 Millionen Euro aufrufen soll und der wohl auch bei Inter Mailand sowie Juventus Turin ein Thema sein soll.

Ebenfalls in die „Kategorie unrealistisch“ gehört Thomas Lemar, der gerade bei Atletico Madrid auf vermehrt Spielanteile kommt. Der französische Nationalspieler ist indes wie auch Romain Faivre von Stade Brest laut „Bild“ aber ohnehin kein heißer Kandidat. Offenbar anders als Kamaldeen Sulemana vom FC Nordsjaelland, für den Bayer bereits in der Sommertransferperiode mit einem Angebot gescheitert sein soll und der nun nach Informationen der „Bild“ wieder in den Fokus gerückt ist. Der 18-Jährige, der bereits A-Nationalspieler von Ghana ist, kann offensiv flexibel eingesetzt werden, wäre aber vor allem für den linken Flügel eine Alternative mit großem Entwicklungspotential.

Jetzt anmelden und auf die Bundesliga wetten

Nach oben
Schließen
Die neuesten mybet Bonusangebote
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter