Bayer Leverkusen: Plant Leon Bailey den Absprung?

Nach einer schwächeren Vorsaison mit fünf Toren und drei Vorlagen in 22 Bundesliga-Spielen gehört Leon Bailey aktuell wieder zu den herausragenden Akteuren im deutschen Fußball und hat großen Anteil daran, dass Bayer Leverkusen in der Tabelle ganz vorne mitmischt und in der Europa League souverän den Sprung in die K.o.-Phase geschafft hat.

Mit vier Treffern und fünf Vorlagen weist Bailey in der Bundesliga nach zwölf Einsätzen bereits mehr Scorer-Punkte auf als vergangene Spielzeit. Hinzu kommen starke fünf Treffer und zwei Assists in den sechs Partien der Europa League. Wenig überraschend daher, dass die Leistungen des jamaikanischen Nationalspielers auch andernorts registriert werden. Wie aus England verlautet sollen mit Manchester United, Tottenham Hotspur, dem FC Arsenal und dem FC Everton gleich vier Vereine aus der Premier League, die allesamt internationale Ambitionen haben, Interesse an Bailey haben.

Jetzt anmelden und auf die Bundesliga wetten

Baileys Vertrag läuft noch bis 2023

Beobachter werten den nun erfolgten Schritt Baileys, sich künftig nicht mehr ausschließlich von seinem Stiefvater Craig Butler beraten zu lassen, sondern mit der Agentur Unique Sports Management zu kooperieren, auch dahingehend, dass der 23-Jährige die nächste Stufe auf der Karriereleiter nehmen möchte.

Allerdings besitzt Bailey in Leverkusen noch einen Vertrag bis 2023, der soweit bekannt keine Ausstiegsklausel enthält. Zumindest im kommenden Sommer besitzt Bayer damit noch eine exzellente Verhandlungsposition, ehe 2022 dann schon ein gewisser Verkaufsdruck vorhanden wäre, sollte Bailey bis dahin nicht verlängert haben.

Nach der laufenden Saison dürfte Bayer derweil wenig Veranlassung haben, Bailey zu verkaufen. Sollte ähnlich wie in der vergangenen Transferperiode bei Kai Havertz aber ein Verein mit einem unmoralischen Angebot vorstellig werden, wäre wohl auch nichts ausgeschlossen. Auf einem schwierigen Transfermarkt dürfte es freilich selbst den gut betuchten Klubs der Premier League nicht ganz leicht fallen, ein Angebot im hohen zweistelligen Millionenbereich, über das man in Leverkusen dann auch nachdenken würde, zu unterbreiten.

Jetzt anmelden und auf die Bundesliga wetten

Nach oben
Schließen
Die neuesten mybet Bonusangebote
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter