Borussia Dortmund: Marian Kirsch wohl im Anflug

Mit André Onana (Ajax Amsterdam), Peter Gulacsi (RB Leipzig), Odysseas Vlachodimos (Benfica Lissabon), Bartlomiej Dragowski (AC Florenz) und Thomas Strakosha (Lazio Rom) wurden in den letzten Tagen zahlreiche Torhüter mit Borussia Dortmund in Verbindung gebracht, nachdem durchgesickert ist, dass die Schwarz-Gelben für die kommende Saison Ausschau nach einer neuen Nummer eins halten sollen.

Konkret geworden ist diesbezüglich noch nichts, doch scheint sich der bisherige Stammkeeper Roman Bürki auf einen neuen Konkurrenten einstellen zu müssen, während es bei Marwin Hitz nach Abschied aussieht. Letzterer konnte in den jüngsten Partien als Vertreter des an der Schulter verletzten Bürki auf jeden Fall kaum Argumente für eine Verlängerung seines auslaufenden Vertrages sammeln und soll sich ohnehin schon länger mit dem Gedanken an einen Wechsel tragen, um andernorts wieder zu regelmäßigen Einsätzen zu kommen.

Jetzt anmelden und auf die Bundesliga wetten

Nicolo Tresoldi sagt ab

Unterdessen hat sich der BVB offenbar schon die Dienste eines Torhüters gesichert, der zwar für die Saison 2021/22 im Profibereich noch keine Rolle spielen wird, perspektivisch aber als vielversprechender Keeper eingestuft wird. So verriet mit Martin Kind der Klubboss von Hannover 96 gegenüber dem „Sportbuzzer“, dass die Niedersachsen den Kampf um Junioren-Nationaltorwart Marian Kirsch verloren haben: „Er geht nach Dortmund“, so Kind, der keinen Hehl aus seiner Enttäuschung über den Abgang des 17-Jährigen, der ab 2022 für den 96-Profikader eingeplant gewesen wäre, macht: „Es ist mehr als ärgerlich, dass wir ihn nicht halten konnten. Wir waren dran und wollten den Vertrag mit ihm verlängern.“

Während Kirsch, dessen Verpflichtung der BVB offiziell allerdings noch nicht bestätigt hat, künftig in Dortmund rund 180.000 Euro pro Saison verdienen soll, hat sich ein anderes Talent von Hannover 96 gegen eine Offerte aus Dortmund entschieden. Auch der 16-jährige Angreifer Nicolo Tresoldi wurde von der Borussia umworben, bleibt aber zumindest in der kommenden Saison erst einmal in Hannover.

Jetzt anmelden und auf die Bundesliga wetten

Nach oben
Schließen
Die neuesten mybet Bonusangebote
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter