Borussia Mönchengladbach: Folgt Gerardo Seoane auf Marco Rose?

Seit dem gestrigen Montag ist die Katze auch offiziell aus dem Sack. Nachdem schon wochenlang darüber spekuliert wurde, dass Marco Rose Borussia Mönchengladbach nach dieser Saison und dann zwei Jahren verlassen könnte, um bei Borussia Dortmund anzuheuern, gaben alle Beteiligten den Wechsel bekannt.

Für Gladbach dürfte es dabei eher ein schwacher Trost sein, dass der BVB für das Ziehen der Ausstiegsklausel in Roses eigentlich noch bis 2022 laufendem Vertrag eine Ablöse in Höhe von fünf Millionen Euro berappen muss. Manager Max Eberl, der bis zuletzt zumindest in seinen öffentlichen Aussagen auf eine weitere Zusammenarbeit mit Rose gehofft hatte, ist nun bei der Suche nach einem geeigneten Nachfolger gefordert.

Jetzt anmelden und auf die Bundesliga wetten

Zwei Meisterschaften in Folge und auf dem Weg zur dritten

Die Spekulationen um den neuen Coach der Fohlen-Elf, die auch schon vor Wochen begonnen haben, dürften in den nächsten Tagen nun richtig Fahrt aufnehmen. Kontakte soll es unter anderem bereits zu Erik ten Hag von Ajax Amsterdam gegeben haben, während Florian Kohfeldt (Werder Bremen) und Jesse Marsch (Red Bull Salzburg) ebenfalls als Kandidaten gelten. Nach Informationen der „Bild“ geht Eberls Blick aber auch intensiv in die Schweiz und konkret zu den Young Boys Bern.

Dort hat es Gerardo Seoane geschafft, den FC Basel endgültig als Nummer eins im Schweizer Fußball abzulösen. Als Nachfolger von Adi Hütter, unter dessen Regie 2017/18 die erste Meisterschaft nach 32 Jahren Wartezeit gelungen ist, holte Bern unter Seoane auch in den vergangenen Spielzeiten den Titel und liegt aktuell wieder auf Kurs.

Der Schweizer mit spanischen Wurzeln, der in Mönchengladbach auf eine Reihe von Landsmännern im Kader wie Yann Sommer, Nico Elvedi oder Breel Embolo treffen würde, besitzt bei den Young Boys allerdings noch einen Vertrag bis 2023 und dürfte mit seiner Arbeit auch andernorts Interesse geweckt haben. Sofern die Borussia tatsächlich Ernst macht, dürften die Chancen, Seoane in die Bundesliga zu locken, aber zumindest intakt sein.

Jetzt anmelden und auf die Bundesliga wetten

Nach oben
Schließen
Die neuesten mybet Bonusangebote
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter