Champions League Auslosung: Hammerlose und lösbare Aufgaben möglich

Das Aus des VfL Wolfsburg in den Play-offs zur Europa League bei AEK Athen einmal ausgeklammert kann die Bundesliga mit ihrer internationalen Zwischenbilanz sehr zufrieden sein. Während mit dem FC Bayern München, Borussia Dortmund, RB Leipzig und Borussia Mönchengladbach alle vier Vertreter in der Champions League das Achtelfinale erreicht haben, gelang Bayer Leverkusen und der TSG 1899 Hoffenheim in der Europa League der Sprung ins Sechzehntelfinale.

Wenn am Montag um 12 Uhr (Champions League) bzw. um 13 Uhr (Europa League) die ersten K.o.-Runden ausgelost werden, drohen dem deutschen Sextett schwierige Aufgaben, wobei gleichzeitig aber auch lösbare Lose möglich sind. Als Gruppensieger sind der FC Bayern und der BVB jeweils im ersten Lostopf und können jeweils auf fünf mögliche Gruppenzweiten treffen. Jeweils möglich sind Duelle mit dem FC Porto, dem FC Sevilla, dem FC Barcelona und Atalanta Bergamo. Für Bayern ist zudem Dortmunds Gruppengegner Lazio Rom möglich, während Dortmund auf Bayern-Gegner Atletico Madrid treffen könnte. Da Barcelona derzeit weit von altem Glanz entfernt ist, stellt Atletico wohl die höchstmögliche Hürde dar, während die Bayern unabhängig vom Gegner immer als klarer Favorit gelten würden.

Jetzt anmelden und auf die Champions League wetten

15 mögliche Gegner für Hoffenheim und Leverkusen

Auch Hoffenheim und Leverkusen konnten sich den Gruppensieg feiern, womit die Einteilung in den ersten Lostopf erfolgt. Als Gegner konmen damit die zwölf Gruppenzweiten der Vorrunde sowie die vier schwächeren Gruppendritten aus der Champions League in Frage.

Bei den vier Königsklassenabsteigern, auf die die Bundesligisten treffen könnten, handelt es sich um den FK Krasnodar, Dynamo Kiew, RB Salzburg und Olympiakos Piräus. Die Young Boys Bern, Molde FK, der FC Granada, Real Sociedad San Sebastian, Royal Antwerpen, Benfica Lissabon, Sporting Braga, der OSC Lille, der Wolfsberger AC und Maccabi Tel Aviv sind ebenfalls sowohl für Hoffenheim als auch für Leverkusen möglich. Bayer kann außerdem auf Hoffenheims Vorrundengegner Roter Stern Belgrad treffen, während für Hoffenheim Slavia Prag aus der Leverkusen-Gruppe möglich ist.

Jetzt anmelden und auf die Champions League wetten

Nach oben
Schließen
Die neuesten mybet Bonusangebote
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter