FC Liverpool: Mehrere Monate ohne Virgil van Dijk

Kurz vor dem nicht einfachen Auftakt in der Champions League am Mittwoch bei Ajax Amsterdam (21 Uhr) muss der FC Liverpool eine Hiobsbotschaft wegstecken. Nachdem schon Schlimmes zu befürchten war, als Virgil van Dijk am Samstag beim 2:2 im Merseyside-Derby beim FC Everton nach einer Attacke von Toffees-Keeper Jordan Pickford vorzeitig ausgewechselt werden musste, folgte am Sonntag die Bestätigung seitens der Reds.

Eine genaue Diagnose veröffentlichte der FC Liverpool zwar nicht, teilte aber mit, dass beim niederländischen Nationalspieler „Bänder im Knie“ verletzt sind und eine Operation erforderlich ist. Der gewöhnlich gut informierte „Guardian“ vermeldete wenig später indes eine Verletzung des Kreuzbandes und nannte auch eine zu erwartende Pause von mehreren Monaten, wozu Liverpool selbst keine Angaben gemacht hatte.

Jetzt anmelden und auf die 2. Bundesliga wetten

Fabinho wohl häufiger in der Innenverteidigung gefragt

Für den FC Liverpool ist der Ausfall des Abwehrchefs natürlich ein schwerer Schlag. Ohne van Dijk dürfte es ungleich schwerer werden, die großen Ziele zu erreichen, die auch in dieser Saison wieder die englische Meisterschaft und der Gewinn der Champions League sind. Zwar war van Dijk in den vergangenen Wochen auch nicht in Top-Form, wie sich anhand von 13 Gegentreffern an den ersten fünf Spieltagen unschwer erkennen lässt, doch ohne den 29-Jährigen fehlt der absolute Leader in der Defensive.

Da auch Stammkeeper Alisson aktuell noch verletzt ist, sind die Reds defensiv fraglos weniger gut aufgestellt als im Normalfall. Während Alisson-Vertreter Adrian in den vergangenen Wochen schon mehrfach nicht die beste Figur abgegeben hat, sind in der Innenverteidigung nun wohl erst einmal Joel Matip und Joe Gomez erste Wahl. Während Gomez schon seit längerem seiner Form hinterherhinkt, verfügt der ehemalige Schalker Matip auch verletzungsbedingt nur über wenig Spielpraxis. Da zudem dahinter nur noch der 18-jährige Sepp van den Berg als gelernte Alternative zur Verfügung steht, wird wohl in nächster Zeit Fabinho desöfteren aus dem Mittelfeld nach hinten gezogen werden müssen.

Jetzt anmelden und auf die 2. Bundesliga wetten

Nach oben
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter