FC Schalke 04: Macht der FC Valencia bei Omar Mascarell Ernst?

Den 4:0-Sieg gegen die TSG 1899 Hoffenheim, mit dem die lange Negativserie von 30 Partien ohne Dreier am vergangenen Wochenende endlich beendet werden konnte, hat Omar Mascarell angeschlagen verpasst. In Vertretung des Spaniers trug direkt Rückkehrer Sead Kolasinac die Kapitänsbinde und schaffte es auf Anhieb, in einigen Szenen wie erhofft voranzugehen.

Spekuliert wird nun wieder, dass Kolasinac komplett zum Kapitän ernannt werden könnte, was schon rund um die Ausleihe des 27-Jährigen vom FC Arsenal diskutiert wurde. Allerdings wollen die Schalker Verantwortlichen wohl auch Mascarell nicht vor den Kopf stoßen, der auch als wichtiger Akteur eingestuft wird. Womöglich aber löst sich die Kapitänsfrage in den nächsten Tagen von selbst, denn aktuell ist nicht ausgeschlossen, dass Mascarell den Verein noch im Januar verlässt.

Jetzt anmelden und auf die Bundesliga wetten

Ablöse von sieben bis zehn Millionen Euro?

Denn wie die „Sky Sport News“ und „Sport 1“ übereinstimmend berichten, wirbt der FC Valencia um Mascarell und würde den zentralen Mittelfeldmann gerne sofort zurück nach Spanien holen. Konkrete Verhandlungen zwischen beiden Vereinen soll es bisher zwar noch keine gegeben haben, doch wird offenbar mit einem Vorstoß Valencias, das bislang eine schwache Saison spielt und gerade in der Zentrale Verstärkung benötigt, gerechnet.

Im Raum stehen für den 27-Jährigen, dessen Vertrag auf Schalke nur noch bis Juni 2022 läuft, sieben bis zehn Millionen Euro Ablöse. Viel Geld, das die Königsblauen bestens gebrauchen könnten, um andere Baustellen abzuarbeiten. Dass S04 neben Kolasinac auch noch einen rechten Verteidiger und einen Stürmer hinzuholen möchte, ist längst kein Geheimnis mehr. Eine Millioneneinnahme für Mascarell, auf dessen Position in der Zentrale das gegen Hoffenheim aufgebotene Duo mit Suat Serdar und Benjamin Stambouli durchaus längerfristig vorstellbar wäre, würde die Möglichkeiten dabei deutlich erweitern.

Bei einem Abgang von Mascarell wäre zudem ein Verkauf von Ozan Kabak, der ansonsten als heißester Kandidat gilt, der für finanziellen Spielraum sorgen könnte, wohl vom Tisch.

Jetzt anmelden und auf die Bundesliga wetten

Nach oben
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter
Schließen
Die neuesten mybet Bonusangebote