FC Schalke 04: Omar Mascarell plant den Absprung – Interessenten aus Spanien und England?

In der Winterpause schien Omar Mascarell beim FC Schalke 04 schon vor dem Absprung. Der FC Valencia war dem Vernehmen nach stark an einer Verpflichtung des Mittelfeldspielers interessiert, der sich aber letztlich auch in seiner Funktion als Kapitän auf Schalke in der Verantwortung sah. Nur wenige Wochen später indes wurde Winterneuzugang Sead Kolasinac zum neuen Spielführer ernannt, während Mascarell beim Einstand des neuen Trainers Dimitrios Grammozis am vergangenen Wochenende gegen den 1. FSV Mainz 05 (0:0) 78 Minuten lang die Bank drückte.

Erst in der Schlussphase kam Mascarell in die Partie und handelte sich prompt die fünfte gelbe Karte ein. Am Samstag beim VfL Wolfsburg wird der 28-Jährige damit definitiv k0mplett fehlen und hat somit auch die Gelegenheit, über seine persönliche Zukunft nachzudenken. Dass diese über den Sommer hinaus nicht mehr in Gelsenkirchen liegen wird, machte Mascarell in der „As“ nun schon ziemlich deutlich: „Nach fünf Jahren ist es mein größter Wunsch, woanders ein neues Abenteuer zu suchen.“

Jetzt anmelden und auf die Bundesliga wetten

Mascarell wohl weg aus Deutschland

Nicht schon im Januar gegangen zu sein, war für Mascarell auch aus heutiger Sicht nicht die falsche Entscheidung: „Im Winter hatte ich Möglichkeiten zu gehen, aber als Kapitän konnte ich das Schiff nicht verlassen. Ich bereue es nicht, diese Entscheidung getroffen zu haben. Ich mag es nicht, wegzulaufen, wenn etwas schief geht“, so der Spanier, der mit seinen Aussagen auch angedeutet hat, Deutschland den Rücken kehren zu wollen.

Nach drei Jahren auf Schalke und zuvor zwei Spielzeiten bei Eintracht Frankfurt gilt eine Rückkehr in die heimische La Liga als Option, möglicherweise auch wieder der FC Valencia. Im Raum steht allerdings auch ein Interesse der Wolverhampton Wanderers. Gut möglich, dass Mascarell die englische Premier League reizt. Schalke erhofft sich unterdessen zumindest einen Teil der 2018 nach Frankfurt überwiesenen Ablöse vnon zehn Millionen Euro wieder hereinholen zu können.

Jetzt anmelden und auf die Bundesliga wetten

Nach oben
Schließen
Die neuesten mybet Bonusangebote
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter