FC St. Pauli: Mit vier Neuen zum Klassenerhalt?

Mit der 1:2-Niederlage bei der SpVgg Greuther Fürth und nun am Mittwoch dem 1:1 im Nachholspiel bei den Würzburger Kickers hat der FC St. Pauli nicht den erhofften Start ins neue Jahr hingelegt. Insbesondere vom Kellerduell bei Schlusslicht Würzburg hatten sich die Kiez-Kicker mehr als einen Punkt erhofft, mussten damit aber nach mehr als einer Halbzeit in Unterzahl und dem mit einem Mann weniger erzielten Ausgleich sehr zufrieden sein.

Die Lage im Tabellenkeller der 2. Bundesliga bleibt angesichts von Rang 17 mit drei Punkten Rückstand ans rettende Ufer und zwei Zählern zum Relegationsplatz auf jeden Fall angespannt. Trotz mittlerweile zwölf siegloser Spiele in Folge stärken die Verantwortlichen um Sportchef Andreas Bornemann aber Trainer Timo Schultz unverändert klar den Rücken. Richten soll es vielmehr neues Personal. Nachdem bereits kurz vor Weihnachten der in Fürth schon eingesetzte, zuvor vereinslose Pole Adam Dzwigala als Verstärkung für die Defensive an Land gezogen werden konnte, vermeldete St. Pauli in dieser Woche drei weitere Neue.

Jetzt anmelden und auf die 2. Bundesliga wetten

Drei Leihgaben als Soforthilfen

Der vom VfL Wolfsburg ausgeliehene Omar Marmoush kam in Würzburg schon zu einem ersten Kurzeinsatz und soll die Offensive beleben. Der 21-jährige Ägypter kann dabei sowohl im Sturm als auch auf dem Flügel eingesetzt werden. Mithelfen, die Anzahl der Gegentore zu reduzieren, soll unterdessen Torwart Dejan Stojanovic, der vom FC Middlesbrough ausgeliehen werden konnte. Der 27 Jahre alte Österreicher wird wohl am Wochenende im schwierigen Heimspiel gegen Holstein Kiel sein Debüt zwischen den Pfosten feiern. Die langjährige Nummer eins Robin Himmelmann und Sven Brodersen, der zuletzt zwischen den Pfosten ran durfte, gelten nur angesichts ihrer auslaufenden Verträge noch als Wechselkandidaten.

Winterneuzugang Nummer vier wurde am gestrigen Donnerstag mit Eric Smith präsentiert. Der 23-jährige Schwede kommt ebenfalls auf Leihbasis vom belgischen Erstligisten KAA Gent ans Millerntor und soll mit seinen 1,92 Metern für mehr körperliche Präsenz und Zweikampfstärke im zentralen Mittelfeld sorgen.

Jetzt anmelden und auf die 2. Bundesliga wetten

Nach oben
Schließen
Die neuesten mybet Bonusangebote
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter