Hertha BSC: Interesse an Luka Jovic?

Anfang 2020 avancierte Hertha BSC mit einigen aufsehenerregenden Transfers zu dem Verein, der weltweit in der winterlichen Wechselperiode am meisten Geld für neues Personal ausgegeben hat. Die seinerzeit verpflichteten Matheus Cunha, Santiago Ascacibar, Krzysztof Piatek und Lucas Tousart haben bislang allerdings auch nicht dafür sorgen können, dass die Berliner den erhofften Schritt in Richtung internationale Plätze machen konnten.

Abgesehen von Cunha, der sein enormes Potential immer wieder zeigt, aber auch noch nicht die erhoffte Konstanz an den Tag legt, sind die genannten Neuen mehr oder weniger weit hinter den Erwartungen zurückgeblieben. Deshalb und weil auch die im Sommer nachgelegten Neuen die Mannschaft von Trainer Bruno Labbadia nicht auf ein neues Qualitätslevel hieven konnten, wird gespannt erwartet, ob sich auch diesmal im Winter wieder etwas tut.

Jetzt anmelden und auf die Bundesliga wetten

AC Mailand und Frankfurt ebenfalls im Rennen?

Nachdem Investor Lars Windhorst kürzlich eine weitere Rate überwiesen hat, steht grundsätzlich Budget zur Verfügung, wenn auch nicht in der Größenordnung vom letzten Winter. Den größten Bedarf sieht die sportliche Leitung umd Labbadia und Manager Michael Preetz dem Vernehmen nach auf den offensiven Außenbahnen. Das französische Portal „Le10Sport“ bringt nun allerdings keinen Flügelspieler, sondern einen weiteren Mittelstürmer mit der Hertha in Verbindung.

Demnach sollen die Berliner zu den Klubs gehören, die sich um Luka Jovic bemühen könnten, der nach eineinhalb enttäuschenden Jahren den Absprung von Real Madrid plant. Der serbische Nationalstürmer, für den die Königlichen im Sommer 2019 rund 63 Millionen Euro an Eintracht Frankfurt überwiesen haben, soll allerdings nur für ein halbes Jahr ausgeliehen werden. Interesse wird vor allem dem AC Mailand nachgesagt, aber auch Frankfurt gilt nach dem Verkauf von Bas Dost an den Club Brügge als mögliche Anlaufstation des 23-Jährigen.

Hertha BSC dürfte sich unterdessen wohl nur dann um Jovic bemühen, sollte der bei einigen italienischen Klubs gehandelte Piatek den Verein nach nur einem Jahr wieder verlassen. Dieses Szenario ist indes nicht ausgeschlossen, sind doch weder Hertha BSC noch Piatek mit der bisherigen Liaison zufrieden.

Jetzt anmelden und auf die Bundesliga wetten

Nach oben
Schließen
Die neuesten mybet Bonusangebote
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter