VfB Stuttgart: Nicolas Gonzalez gegen Köln in der Startelf?

Zumindest für eine Nacht kann der VfB Stuttgart am heutigen Freitag die Tabellenführung erobern. Nötig für den Sprung auf Platz eins, der einen schon jetzt mit sieben Punkten aus vier Spielen gelungenen Saisonstart krönen würde, ist ein Sieg gegen den 1. FC Köln. Keine unmöglich scheinende Aufgabe, reisen die Geißböcke doch mit einem mageren Zähler im Gepäck ins Schwabenland und sind saisonübergreifend sogar seit 14 Bundesliga-Spielen ohne Dreier.

Die Sorgen von Trainer Pellegrino Matarazzo, der seine Mannschaft gegen Köln keineswegs als Favoriten sieht, sind dabei in den letzten Tagen deutlich geringer geworden. Denn Stammkeeper Gregor Kobel und Wataru Endo, deren Ausfall noch zur Wochenmitte drohte, trainierten bereits am gestrigen Donnerstag wieder voll mit. Sowohl bei Kobel, dem eine ISG-Blockade im unteren Rücken zu schaffen machte, als auch beim von Adduktorenproblemen geplagten Endo sieht es damit stark nach grünem Licht für die Begegnung am heutigen Freitag um 20.30 Uhr aus.

Jetzt anmelden und auf die 2. Bundesliga wetten

Nicolas Gonzalez vor erstem Startelfeinsatz?

Eine Option für die erste Elf stellt auch Nicolas Gonzalez dar, der nach wochenlanger Zwangspause wegen eines Muskelbündelrisses im Hüftbereich bereits am vergangenen Wochenende beim 2:0-Sieg bei Hertha BSC ein 26-minütiges Comeback feierte und in den vergangenen Tagen weiter an seiner Fitness arbeiten konnte. Der dreifache A-Nationalspieler Argentiniens, der im Sommer lange als Wechselkandidat galt und unter anderem mit Leeds United und Inter Mailand in Verbindung gebracht wurde, brennt nun auf seine Rückkehr in die Anfangsformation.

Wirklich Anlass zu Veränderungen hat Matarazzo zwar nicht, doch die individuelle Qualität von Gonzalez lässt den VfB-Coach dennoch darüber nachdenken, den mit 14 Treffern und drei Vorlagen bestens Stuttgarter Scorer der zurückliegenden Zweitliga-Spielzeit von Beginn an zu bringen. Eine Variante ist es aber wie in Berlin auch, Gonzalez als Joker in der Hinterhand zu behalten und dann zu ziehen, wenn der Gegner in der letzten halben Stunde bereits etwas müde ist.

Jetzt anmelden und auf die 2. Bundesliga wetten

Nach oben
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter