VfB Stuttgart: Sasa Kalajdzic trifft weiter – Die Interessenten bringen sich in Stellung

Schon am ersten Treffer beteiligt erzielte Sasa Kalajdzic am gestrigen Sonntag den Treffer zum 2:0-Endstand im Spiel gegen die TSG 1899 Hoffenheim selbst und hatte damit maßgeblichen Anteil daran, dass der VfB Stuttgart den nächsten Schritt zum rechnerischen Klassenerhalt machen konnte. Mit 36 Punkten auf dem Konto und noch neun ausstehenden Spielen zweifeln es aber selbst die größten Pessimisten im Schwabenland nicht mehr wirklich an, dass der VfB auch in der kommenden Saison erstklassig spielen wird.

Ob dann auch noch mit Kalajdzic, der gegen Hoffenheim im siebten Spiel in Folge traf und damit einen 25 Jahre alten Vereinsrekord von Fredi Bobic einstellte, bleibt abzuwarten. Zwar hat der 23 Jahre alte Angreifer noch vor dem Spiel gegen Hoffenheim erklärt, sich sehr gut vorstellen zu können, seinen ohnehin noch bis 2023 laufenden Vertrag zu verlängern, doch mit jedem Treffer und jeder guten Leistung schießt sich der 2,00 Meter große Österreicher natürlich andernorts weiter in den Fokus.

Jetzt anmelden und auf die Bundesliga wetten

Auch Gonzalez und Wamangituka im Fokus

Mit RB Leipzig, West Ham United und der AS Rom wurden in der letzten Woche gleich mehrere Vereine als Interessenten genannt, die finanziell besser aufgestellt sind als der VfB und die auch eine im Raum stehende Ablöse jenseits der 20 Millionen Euro bezahlen könnten. Denkbar sogar, dass der Marktwert weiter steigt, sollte Kalajdzic dem österreichischen Kader für die EM 2021 angehören und sich dann auf großer internationaler Bühne ähnlich treffsicher präsentieren wie aktuell in Stuttgart.

Die VfB-Verantwortlichen wissen derweil sicherlich darum, dass ihr Mittelstürmer vermehrt Begehrlichkeiten weckt. Das freilich gilt nicht minder auch für Nicolas Gonzalez und Silas Wamangituka, die ebenso wie Kalajdzic noch längerfristig unter Vertrag stehen. Dass alle drei kommende Saison noch mit dem roten Brustring auf dem Trikot auflaufen werden, ist indes nicht unbedingt zu erwarten. Mehr als einen aus dem Trio der Offensivspieler wird der VfB allerdings auch kaum ziehen lassen wollen.

Jetzt anmelden und auf die Bundesliga wetten

Nach oben
Schließen
Die neuesten mybet Bonusangebote
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter