VfL Bochum: Cristian Gamboa bleibt bis 2023 – Wer verlängert als nächstes?

Nach dem enttäuschenden Auftritt vor der Länderspielpause gegen die SpVgg Greuther Fürth will der VfL Bochum am Sonntag zurück in die Erfolgsspur, was angesichts des auf dem Programm stehenden Auswärtsspiels beim Hamburger SV aber sicherlich keine ganz einfache Aufgabe wird. Doch vor der Reise zum ungeschlagenen Tabellenführer will sich der VfL keinesfalls schon geschlagen geben.

„Unschlagbar ist keiner. Wir wollen den Gegner beschäftigen“, kündigte Bochums Trainer Thomas Reis einen mutigen Auftritt im Volksparkstadion an, wo der angeschlagene Torjäger Silvere Ganvoula allerdings auszufallen droht. Das freilich muss nicht zwingend ein Nachteil sein, würde der VfL doch dann mit Simon Zoller im Zentrum sowie Gerrit Holtmann und Danny Blum auf den Flügeln eine Offensivreihe aufbieten, die prädestiniert wäre für ein schnelles Umschaltspiel.

Jetzt anmelden und auf die 2. Bundesliga wetten

Gamboa auf Anhieb Leistungsträger

Sicher in der Bochumer Startelf stehen wird auch Rechtsverteidiger Cristian Gamboa, der am gestrigen Freitag für eine positive Nachricht sorgte. Denn der 31-Jährige, der im August 2019 ablösefrei von Celtic Glasgow gekommen ist und sich auf Anhieb zum Leistungsträger entwickelt hat, verlängerte seinen am Saisonende auslaufenden Vertrag um zwei Jahre bis zum 30. Juni 2023.

„Er ist einer der besten Zweikämpfer der Liga und hat mit seiner robusten und aggressiven Spielweise dazu beigetragen, dass sich unser Abwehrverhalten verbessern konnte. Außerdem ist er ein unglaublich sympathischer und positiver Mensch, der aufgrund seiner vielfältigen Auslandserfahrung ein wichtiger Faktor in der Kabine und fürs Mannschaftsgefüge ist. Ein echter Musterprofi“, kommentierte Geschäftsführer Sebastian Schindzielorz die Unterschrift des 77-fachen Nationalspielers Costa Rica, der damit noch längerfristig ein wichtiger Faktor sein wird.

Schindzielorz kann damit einen ersten Haken in der Zukunftsplanung machen. Mit Anthony Losilla, Robert Tesche, Danny Blum, Patrick Drewes, Thomas Eisfeld, Milos Pantovic, Herbert Bockhorn und Sebastian Maier sind darüber hinaus noch acht weitere Profis nur bis Saisonende gebunden. Mit Kapitän Losilla sowie Tesche und Blum, die zu den Stammkräften zählen, dürften die Gespräche dabei auf absehbare Zeit starten.

Jetzt anmelden und auf die 2. Bundesliga wetten

Nach oben
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter