VfL Wolfsburg: Beto als Verstärkung für den Sturm im Visier?

Am heutigen Samstag will der VfL Wolfsburg eine gute Reaktion auf die unglückliche 3:4-Niederlage am vergangenen Wochenende bei Eintracht Frankfurt zeigen und zugleich einen weiteren Schritt in Richtung Champions League machen. Einfach wird das aber sicherlich nicht, treffen die Wölfe doch auf den FC Bayern München, der nach dem Patzer von RB Leipzig am Freitagabend gegen die TSG 1899 Hoffenheim (0:0) der erneuten Meisterschaft schon ganz nahe kommen könnte.

Unversucht lassen wird der VfL aber sicherlich nichts und kann zu Hause auch selbstbewusst auflaufen. Schließlich hat die Mannschaft von Trainer Oliver Glasner bei neun Siegen und vier Unentschieden in dieser Saison noch kein Heimspiel verloren. Zudem ist mit Wout Weghorst ein Trumpf vorhanden, der in jedem Spiel für ein Tor gut ist und insgesamt schon 18 Mal getroffen hat. Neben dem Niederländer freilich stünde den Wölfen ein weiterer, torgefährlicher Angreifer gut zu Gesicht, sind die nächstbesten Torschützen mit Ridle Baku (6), dem aktuell verletzten Renato Steffen (5), Josip Brekalo (4) und dem gegen die Bayern gesperrten Maximilian Arnold (3) doch allesamt im Mittelfeld zu Hause.

Jetzt anmelden und auf die Bundesliga wetten

Beto auch bei den Spitzenklubs Portugal im Blickfeld

Für Abhilfe sorgen könnte in der neuen Saison möglicherweise Beto, der aktuell für den SC Portimonense stürmt und für den portugiesischen Erstligisten in dieser Saison in 22 Spielen der Liga NOS zehn Tore erzielt und drei weitere vorbereitet hat. Der 23-Jährige, der mit seinen 1,94 Metern ein ähnlicher Typ ist wie Weghorst und möglicherweise auch für den Fall des Abgangs des aktuellen Torgaranten gescoutet wird, soll nach Informationen des „kicker“ in Wolfsburg ebenso Interesse geweckt haben wie bei den portugiesischen Spitzenklubs FC Porto, Benfica Lissabon und Sporting Lissabon.

Wolfsburg soll darüber hinaus auch noch weitere Stürmer im Blick haben. Für Daniel Ginczek, der in der laufenden Saison schon kaum noch eine Rolle spielt, dürfte es angesichts der Überlegungen, einen Stürmer hinzuzuholen, trotz eines bis 2022 laufenden Vertrages eher eng werden.

Jetzt anmelden und auf die Bundesliga wetten

Nach oben
Schließen
Die neuesten mybet Bonusangebote
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter