VfL Wolfsburg: Fünf Profis als Wechselkandidaten

Die Beurteilung des 2:2 am Samstag beim 1. FC Köln fiel beim VfL Wolfsburg zweigeteilt aus. Einerseits freuten sich die Niedersachsen darüber, zwei Mal einen Rückstand aufgeholt und mit vom Start weg nun zehn ungeschlagenen Spielen einen neuen Vereinsrekord aufgestellt zu haben, doch andererseits war eben auch das Gefühl vorhanden, dass in der Domstadt mehr drin war.

Insbesondere nach dem Ausgleich zum 2:2 von Wout Weghorst kurz nach der Pause waren die Wölfe eine Viertelstunde lang am Drücker, konnten die Überlegenheit aber nicht in Zählbares ummünzen und mussten sich so mit einem Remis begnügen. Eine Enttäuschung war die Partie in Köln für Yannick Gerhardt, der an alter Wirkungsstätte 90 Minuten lang auf der Bank blieb. Der 26-Jährige, 2016 für stattliche 13 Millionen Euro aus Köln verpflichtet, ist im zentralen Mittelfeld nur zweite Wahl und dürfte sich Gedanken über seine Zukunft machen. Auch, weil der Vertrag des früheren Junioren-Nationalspielers, der im Herbst 2016 auch ein A-Länderspiel bestritten hat, am Saisonende ausläuft.

Jetzt anmelden und auf die Bundesliga wetten

Keine Neuzugänge geplant

Gerhardt zählt aufgrund seines auslaufenden Vertrages zu einem Kreis von fünf Profis, die den Verein im Winter verlassen könnten. Die vergangene Saison bereits verliehenen Yunus Malli und Jeffrey Bruma, deren Arbeitspapiere ebenfalls enden, würde Wolfsburg gerne vorzeitig abgeben, um noch etwas Gehalt zu sparen und vielleicht eine kleine Ablöse zu erzielen. Youngster Omar Marmoush, der in Köln kurz vor Schluss eingewechselt wurde, könnte unterdessen verliehen werden, um andernorts mehr Spielpraxis sammeln zu können.

Um den Brasilianer William, der nach einem im Februar erlittenen Kreuzbandriss noch auf sein Comeback wartet, ranken sich derweil laut „Bild“ Gerüchte um eine Rückkehr in die Heimat. Der 25-Jährige besitzt zwar noch einen Vertrag bis 2022, hat auf der rechten Abwehrseite mit Kevin Mbabu und vor allem Neu-Nationalspieler Ridle Baku aber zwei Konkurrenten vor sich und könnte durchaus die Freigabe erhalten.

Neuzugänge im Januar plant der VfL Wolfsburg, der nach dem Scheitern in den Play-offs zur Europa League über einen eigentlich zu breiten Kader verfügt, aktuell nicht.
Jetzt anmelden und auf die Bundesliga wetten

Nach oben
Schließen
Die neuesten mybet Bonusangebote
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter